Bio-Impedanz-Analyse (BIA) 

Professionelles 1:1 Personal Training beginnt mit einer präzisen Körperzusammensetzungsanalyse

Das erwartet dich hier:

1. BIA: Bioimpedanzanalyse

2. Körperfett und Fortschritt richtig messen

3. Wie funktioniert eine BIA Messung?

4. Häufig gestellte Fragen

5. Neugierig geworden? Termin vereinbaren

 

BIA: Bioimpedanzanalyse

Bei der BIA Messung (Bioimpedanzanalyse) wird der Widerstand deines Körpers gemessen. Je nach dem wie groß du bist, welches Volumen dein Körper hat und woraus sich dein Körper zusammensetzt entstehen unterschiedliche Widerstände.

Erfahre woraus sich dein Körper zusammensetzt.

Ein kleiner Einblick in die 43 Gesundheitsindikatoren, die dir die BIA Messung liefert:

1. Körperfett (in % und kg)

2. Muskelmasse

3. Phasenwinkel

4. Körperwasser (intra- & extrazelluläres Wasser)

5. Knochendichte

6. Grundumsatz





 

Körperfett und Fortschritt richtig messen

"Ist es sinnvoll, das eigene Körperfett zu messen, wenn du Muskeln aufbauen oder abnehmen möchtest?"

Ja. Ganz besonders dann, wenn du dich bei der Messung deines Fortschrittes für die BIA-Messung entscheidest. Um deine Muskelmasse, deinen Körperfettanteil und deinen Wasserhaushalt exakt zu messen, darfst du bei der Wahl des Messgerätes auf das Beste setzen. Alles andere würde dich irritieren und vielleicht sogar auf dem Weg zu deinem Ziel ablenken.

Das Problem bist nicht du.

 

BIA Messung 

Die meisten Menschen starten motiviert. Nach ein bis zwei Wochen schleicht sich langsam die Neugier ein. Was sagt die Waage jetzt, nach zwei Wochen Disziplin? Wie viel habe ich abgenommen? Wenn dann aber die Erfolge ausbleiben, geben viele Menschen wieder auf und ihr Traum vom schlanken Körper und einem geringen Körperfettanteil zerplatzt in der Luft. Bis sie sich dann nach ein paar Monaten wieder aufraffen und erneut Zeit und Energie in einen gesünderen Lebensstil investieren.

In eine bestimmte Sache Zeit und Energie zu investieren ist notwendig, um am Ende auch an's gewünschte Ziel zu kommen. Wenn dann aber die Fortschritte ausbleiben, kann das unnötige Kraft kosten. Zusätzlich verlieren die meisten Menschen den Spaß auf ihrem Weg und geben enttäuscht auf.

Das Problem liegt in der Wahl deines Feedback Systems.

 

Diese Tools sind, wenn du deinen Erfolg richtig messen möchtest, nicht besonders ideal:

 

DAS MASSBAND

Die Fortschrittsmessung mit dem Maßband kann sehr ungenau sein. Um deinen Fortschritt nach einigen Wochen wieder richtig zu messen, muss das Maßband an den jeweiligen Körperstellen am selben Punkt angebracht werden. Das erschwert es, deinen Körperumfang zu bestimmen.

DIE KÖRPERWAAGE

Der Fokus liegt lediglich auf deinem Gewicht. Dein Körperfettanteil, deine Muskelmasse und Gewichtsschwankungen werden bei einer Körperwaage nicht berücksichtigt. Das Körpergewicht alleine kann die positiven Auswirkungen von Training und einer gesunden Ernährung nicht korrekt widerspiegeln.

DER CALIPER

Um deinen Körperfettanteil zu messen ist ein Caliper eine kostengünstige Möglichkeit. Das Ergebnis kann jedoch zu starken Schwankungen führen, denn mit der Caliper-Methode werden wichtige Faktoren, wie dein Wasserhaushalt, nicht berücksichtigt.

DIE FOTOS

Deinen Fortschritt mit Fotos zu messen ist ein tolles Tool, wenn du dich nur darauf konzentrieren möchtest, wie dein Spiegelbild aussieht. Je nach Lichteinfall, Outfit und Position kann es aber auch hier zu starken Schwankungen kommen.

Zusammenfassend haben diese Messmethoden eines gemeinsam:

Körperfettanteil, Muskelmasse, Fettmasse, Knochendichte und Wasserhaushalt werden nicht berücksichtigt.


Wie funktioniert eine BIA Messung?

DAUER

Eine Messung mit dem BIA Gerät ebiody xpert dauert wenige Sekunden.

VOR DER BIA MESSUNG

Um die Leitfähigkeit der Elektroden aufrecht zu erhalten, darfst du vor der Messung Schmuck, Pulsuhren und Gurte ablegen.

WÄHREND DER BIA MESSUNG

Nun geht's an die eigentliche Messung. Während der Messung werden, mittels niedriger Frequenzzahlen, winzige Elektroden durch deinen Körper geleitet, welche nicht spürbar sind.

NACH DER BIA MESSUNG

Nach 1 Minute erwartet dich eine präzise und zuverlässige Auswertung mit über 13 Analysewerten. In einem ausführlichen Gespräch im Anschluss erkläre ich dir, was deine Werte bedeuten.


Häufig gestellte Fragen

Anwendungsgebiet

Unterernährung

Fettleibigkeit

Anorexie

Diabetes

Sarcopenie

Onkologie

Geriatrie

Osteopenie

Mangelnde Nierenfunktion

Kardiovaskuläre Pathologien

Ernährung

Andere Pathologien



Wie genau ist eine BIA Messung?

Die bioelektrische Impedanzanalyse ist die genaueste Methode um deinen Fortschritt zu messen. Um dir die exakteste Zuverlässigkeit bieten zu können, habe ich das Personal Training ausgestattet. Über 100 Studien, durchgeführt von Experten aus Medizin und Wissenschaft weltweit, haben die klinische Zuverlässigkeit von ebody expert bewiesen.

Für wen ist eine BIA Messung geeignet?

Bevor wir mit der Messung loslegen gibt es ein paar Bedingungen, die berücksichtigt werden müssen. Diese Bedingungen sind notwendig. Denn nur dadurch können die Messergebnisse exakt dargestellt werden. Für diese Menschen ist die BIA Messung nicht geeignet: - Menschen mit einem Herzschrittmacher - Menschen mit einem Defibrillator - Frauen während der Schwangerschaft

Was darfst du bei einer Bioimpedanzanalyse beachten?

Vor der Messung keine sportliche Betätigung: ein Tag vor der Messung sowie am Tag der Messung solltest du keinen intensiven Sport treiben. Messung auf leerem Magen: ca. 2-3 Stunden vor der BIA Messung sind größere Mahlzeiten nicht ideal Frauen während der Menstruationsphase: Frauen lagern in der frühen lutealen Phase mehr extrazelluläres Wasser ein, was Einfluss auf das Ergebnis hat Körperfett ermitteln.